Bauwerksabdichtung

Die Bauwerksabdichtung (auch erdberührte Bauwerksabdichtung) bezeichnet das Abdichten eines Bauwerks gegen Feuchtigkeit/Wasser.

Dazu zählen alle Maßnahmen, die deren schädigenden Einfluss auf die Bausubstanz und die Nutzbarkeit verhindern sollen.

Bauwerksabdichtungen spielen eine wichtige Rolle bei Neubau und Sanierung von Kellern und Tiefgeschossen sowie bei Tunnel- und Brückenbauwerken.

Abdichtungen existieren aber auch für Flachdächer, Terrassen und Balkone sowie als Innenabdichtungen für Nassräume.

Unsere Leistung

Die horizontale Abdichtung der Bodenplatte gegen aufsteigende Feuchtigkeit/Wasser aus dem Erdreich

Die horizontale Abdichtung der Wände gegen aufsteigende Feuchtigkeit/Wasser

Die vertikale Wandabdichtung gegen seitlich eindringendes Wasser aus dem Erdreich, hierzu zählt insbesondere der Übergangspunkt von der Boden/Fundament- zur Wandabdichtung und die Sockelausbildung gegen Regen-Spritzwasser

Die Durchdringung der Wände/Wandabdichtung mit Kabeln und Rohren